Monat: Dezember 2017

Leistungsantrag ist bewilligt, wenn Kassen zu spät entscheiden

Leistungsantrag ist bewilligt, wenn Kassen zu spät entscheiden Wenn Krankenkassen nicht rechtszeitig und fristgerecht über einen Leistungsantrag entscheiden, gilt dieser als genehmigt. Wie das Bundessozialgericht in Kassel entschied, können die Kassen eine solche „fiktive Genehmigung“ nicht später einfach wieder zurücknehmen. Dies widerspreche den gesetzlichen Vorgaben und würde zudem mittellose Versicherte benachteiligen. Gesetzliche Krankenkassen müssen „zügig, […]